Nur online erhältlich

Silverthorn The Green Man (2015), Robertson, South Africa

SWTGM15

Neuer Artikel

39.90 CHF inkl. MwSt.

Lebhaftes grün mit gelben Reflexen, fein wirbelndes Perlenband aus kleinsten Bläschen. Aromen von knackig grünem Apfel und Akazienblüten, unterstützt durch feine Mineralität und einem Hauch von frisch gebackenem Brioche. Am Gaumen schön ausgewogen mit einer eleganten Struktur, feines Mousseux, prickelnd und nachhaltig.

Mehr Infos

Auf meine Wunschliste

46 Artikel

Jahrgang 2015
Region Robertson, Südafrika
Produzent Silverthorn Wines
Farbe weiss
Rebsorte Chardonnay
Inhalt 75cl
Alkoholgehalt 12.0% vol
Serviertemperatur 8 °C
Maximale Lagerung 4 Jahre
Platter's Rating 4 Sterne

Lebhaftes grün mit gelben Reflexen, fein wirbelndes Perlenband aus kleinsten Bläschen. Aromen von knackig grünem Apfel und Akazienblüten, unterstützt durch feine Mineralität und einem Hauch von frisch gebackenem Brioche. Am Gaumen schön ausgewogen mit einer eleganten Struktur, feines Mousseux, prickelnd und nachhaltig. Ein idealer Begleiter zu: frischen Austern aus Namibia - Lachstatar mit pikanter Limetten-Salsa - Beluga Kaviar und Blinis.

  • Rebsorten: 100% Chardonnay
  • Empfohlene Trinktemperatur: 8° C.
  • Optimale Trinkreife: jetzt – 2021
  • Allergene: enthält Sulfite

Halb Mensch, halb Natur: der Grüne Mann ist eine alte mythische Figur, die den Geist des Waldes, die kontinuierliche Regeneration des Lebens und die gegenseitige Abhängigkeit aller Dinge repräsentiert. Sowohl dieser Geisteshaltung als auch der zartgrüne Farbton des Silverthorn Chardonnay Cap Classique haben Winemaker John Loubser dazu inspiriert, mit der traditionellen Bezeichnung „Blanc de Blancs“ zu brechen und diesen Cap Classique „The Green Man“ zu taufen.

Das Lesegut für „The Green Man“ wurde Mitte Januar 2014 in den frühen Morgenstunden von Hand gelesen. Die schonende Ganztraubenpressung ergab einen niedrigen Ertrag von lediglich 600 Litern pro Tonne. Diese sorgsame Verarbeitung stellt sicher, dass keine bitteren Gerbstoffe in den Most gelangen können. Die Gärung erfolgte im Edelstahltank bei 15 Grad Celsius, ein kleiner Teil wurde Fass-fermentiert, um die Komplexität zu erhöhen. Die Sekundärgärung erfolgte in der Flasche, wobei der Wein mindestens 24 Monate auf der Hefe verbrachte. Nach der manuellen Rüttelung wurden die Flaschen degorgiert. Die Gesamtproduktion beträgt 7000 Flaschen.

  • Bewertungen
  • Aktuell keine Kunden-Kommentare

    Eigene Bewertung verfassen

    10 andere Artikel in der gleichen Kategorie: